Monatsarchive: November 2014

der gute wecker

es gibt einen konstantin wecker, der ein richtig guter, ein ungezügelter ist. dann gibt’s einen wecker, der nur mehr die kopie seiner selbst und seiner eitelkeit abgibt. von ersterem wecker was packendes.

Veröffentlicht unter kultur, kunst, musik, poesie | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

internet – mal wieder nicht mehr meiner meinung

Hab ich kürzlich, sinngemäss, geschrieben: wer ein flugzeug besteigt, muss damit rechnen, dass er als zerfetztes opfer einer katastrophe runterkommt. Wer auto fährt, sollte dies im bewusstsein tun, dass er seine letzte fahrt im leichenwagen antritt. Und wer das atom … Weiterlesen

Veröffentlicht unter computer, faschismus, gesellschaft, nazis, politik, wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

ballade von der hanna cash

ein wunderschönes brecht-gedicht. ebenso schön vertont von hannes wader.

Veröffentlicht unter kultur, kunst, leben, musik, poesie | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

die linke und die vergangenheitsbewältigung

Zwei facebook-freundinnen machen mich nachdenken. Aufgewachsen in der ddr die eine, familiär belastet die andere, lassen sie an der linken kein demokratisches haar. Als nachfolgerin der sed. Jüngst, in einer der vielen talk-shows, wollten sie oskar, den lafontaine, anregen, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter die linke, faschismus, freunde, geschichte, nazis, persönlich, politik, spd | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

für die freunde

für alle freunde, die mir freund sind.

Veröffentlicht unter freunde, menschen, musik, persönlich, poesie | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Morgens um drei

Morgens um drei kann’s auch schön sein. Draußen. In der Aue, die aus Tal besteht, ist niemand unterwegs. Kein Radfahrer auf dem Fußweg. Kein Obdachlosen-Quintett auf dem Bänkle. Kein Jogger in Leucht-Klamotten. Die Luft ist zum abbeißen. Auf den herbstlichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, der hund, der mensch, leben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

stern überm malathounis

In paris, am ende des jardin des tuileries, findet sich, sozusagen als echo auf den louvre, die orangerie. Im untergeschoss des museums, auf gut hundert metern, sind die seerosen-bilder claude monets… ja, was sind sie nun, diese bilder? Zu betrachten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, der mensch, küche, kultur, kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar