Monatsarchive: November 2013

japan, china und die usa

irgendwo zwischen japan und china liegt so eine insel rum. dort wachsen nichts als ziegen. menschen jedenfall kommen dort nicht vor. japanesen und chineser beanspruchen das eiland jeweils für sich. nicht der ziegen wegen, sondern wegen des öls, das dort … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, ausland, krieg, usa | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

ngyuen goes hendrix

verjazzt, afrikanisiert, vietnamisiert: ngyuen le macht hendrix. gewöhnungsbedürftig vielleicht, aber spannend wie sau.

Veröffentlicht unter afrika, kultur, kunst, musik | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

gar nicht so übel

john kay, der steppenwolf-sänger, war mir – nach einem live-erlebnis – immer so was wie der roy black des rock’n’roll. bei meiner alphabetischen reise durch den musik-bestand bin ich jetzt bei den steppenwölfen gelandet. und höre: so übel waren die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter kultur, kunst, musik | Verschlagwortet mit , , | 14 Kommentare

grosse koalition

mindestlohn ja, aber flächen- und tarifdeckend erst 2017. da hör ich doch nicht eine nachtigall trapsen, da trällert der gesamte bestand: 2017 sind wieder wahlen. und schwupps kassiert der wahlsieger, die union, unter tätiger beihilfe des neuen koalitionspartners afd, den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter afd, bundestagswahl, cdu, csu, gesetze, krieg, politik, spd, spionage | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

vollfettlaut

hör’ grad vollfettlaut bruce springsteen. “darkness on the edge of town”. junge, war der mal gut.

Veröffentlicht unter kunst, musik | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

rück das dings ein stück nach links

“rück das dings ein stück nach links – mit einem mal da ging’s.” tony curtis/rainer brandt in “die zwei” allen basis-sozialdemokraten zur mitgliederbefragung an die hand gegeben.

Veröffentlicht unter fernsehen, politik, schauspieler, spd | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

die verhungerte Seele

Das Verhältnis von Leben und Tod hat sich radikal gewandelt. Es gab eine Zeit, da stand das Leben an erster Stelle, da galt ihm die wichtigste, die zentrale Sorge, während der Tod eine Nebenerscheinung war, dem Leben gegenüber sekundär, dessen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter der mensch, geschichte, gesellschaft, leben, tod | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 4 Kommentare

für schwule und lesben, wider den faschismus

und wenn ein mann einen mann liebt. soll er ihn lieben, wenn er ihn liebt. und wenn eine frau eine frau liebt, soll sie sie lieben, wenn sie sie liebt. … und wenn du glaubst, dass du mich liebst; sollst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter afd, csu, faschismus, geschichte, gesellschaft, gesetze, kirche, leben, nazis, strafe | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

umdenken

da macht er mich schon ein wenig umdenken, der gute gregor. in meiner (bisher) gleichgültigen und damit leichtfertigen haltung zu den abhör-geschichten.

Veröffentlicht unter ausland, cdu, computer, csu, die linke, politik, spionage, usa, wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

flachsinnige gastro-kritik

vorweg: Joannis Malathounis ist mein freund. und mit freunden lass ich dummdödels nicht umspringen, wie sie grad wollen. Joannis ist ein begnadeter koch. ein vielsprachiger, aufgeschlossener mensch mit enormem wissen, das weit über den tellerrand hinausreicht. seit 20 jahren betreibt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter journalismus, küche, kultur, kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare