Archiv der Kategorie: journalismus

meinungsfreiheit und selbstverstümmelung

Artikel 5 (1)   Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. … ein bekannter, beruflich im – sagen wir mal – bereich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, der mensch, journalismus, menschenrechte | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

betroffene geräte

vorspann eines artikels auf spiegel-online: Der US-Geheimdienst NSA sammelt offenbar systematisch Standortinformationen von Mobiltelefonen. Laut einem Bericht der “Washington Post” kommen fünf Milliarden Datensätze zusammen – jeden Tag. So können weltweite Bewegungsprofile erstellt werden, betroffen sind demnach Hunderte Millionen Geräte. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, journalismus, spionage, usa | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

flachsinnige gastro-kritik

vorweg: Joannis Malathounis ist mein freund. und mit freunden lass ich dummdödels nicht umspringen, wie sie grad wollen. Joannis ist ein begnadeter koch. ein vielsprachiger, aufgeschlossener mensch mit enormem wissen, das weit über den tellerrand hinausreicht. seit 20 jahren betreibt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter journalismus, küche, kultur, kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare