Archiv der Kategorie: der mensch

Vom Ziegenzottel, der Haarschlampe und dem Harry Blochwitz

Es war einmal. Nu, sagen wir, es war einmal ein Udo. Der hatte lange schwarze Haare und einen wilden schwarzen Bart. Da lag’s nahe, ihn Zottel zu heißen. Und weil er damals schon Ziegen zog, wurde schnell der Ziegenzottel aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, der mensch, freunde, leben, persönlich | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wir lassen uns unsere Krise nicht nehmen

„Wir zerbrechen uns den Kopf über die psychischen Folgen, die es für ein Kalb hat, wenn es zu früh von der Mutter getrennt wird, während wir zugleich behaupten, das Töten von Kindern im Nahen Osten sei eine vom Völkerrecht gedeckte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter der mensch, faschismus, gesellschaft, krieg, leben, menschen, nazis, politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

himmlisches ikea und irdische machtversessenheit

eigentlich glaub ich ja nicht, dass es den himmel gibt. aber falls doch, stell ich ihn mir als riesengrosses ikea-regal vor. damit behält der liebe gott den überblick und seine ruhe. ins eine fach kommen die christen, ins andere die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter achtung: satire, ausland, csu, der mensch, die grünen, gesellschaft, politik, russland, spd, strafe, wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

wenn bürgers sich barrikaden errichten

wenn ich auf informellem streifzug durch die gegend-wärtigen zeitungen mich befinde, bleibt mir zu letzterer zeit was hängen, oberstübchenorts: bürgers wehren sich mal wieder. zumindest, wenn es um windräder und asylbewerber geht. genauer gesagt, sie wehren sich dagegen. für 3000 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter achtung: satire, der mensch, gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

meinungsfreiheit und selbstverstümmelung

Artikel 5 (1)   Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. … ein bekannter, beruflich im – sagen wir mal – bereich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, der mensch, journalismus, menschenrechte | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

vds – vorrats-daten-scheissen für den hund

obacht: wer sich nicht für hunds scheissgugga (kot-tüten) und ein bisschen heimatgeschichte interessiert, hört am besten gleich auf, zu lesen. alle anderen seien mit hape kerkelings unsterblichen worten vorgewarnt: „erwarten’se nix.“ waiblingen. waiblingen ist in drei postleitzahlen aufgeteilt. es weist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter achtung: satire, cdu, der hund, der mensch, gassi, persönlich | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

anmerkungen

die g7-staaten wollen aus kohle, öl und gas aussteigen. und angela merkel ist im fünften monat schwanger. „das gesetz bin ich“, „chatos land“ und „spiel mir das lied vom tod“ zum trotz: seine grösste rolle hat charles bronson (mit lino … Weiterlesen

Veröffentlicht unter csu, der mensch, europa, fernsehen, fussball, gesellschaft, menschen, politik, schauspieler, usa | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

asylsuchende menschen abschrecken

Es liegt eine katastrophe zurück. Hätte aber auch ohne germanwings kaum jemand registriert. Geschweige denn kommentiert. Schon gauweilers abschlaffer hätte wohl gereicht, das thema aus der abstiegszone der informationstabelle in die zweite liga zu torpedieren. – es geht schliesslich nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter achtung: satire, afrika, ausland, der mensch, europa, frankreich, leben, menschen, menschenrechte, politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

knurr, kläff, beleidigung

Tüchtig, auf sechs pfoten klug verteilt, schreiten wir aus. Hund und ich. Unseres weges fürbass, sozusagen. Schimmert in der ferne blau die uniform. Angeleint an einen anderen hund. Im dienst wohl unterwegs. Aber auch fürs geschäft. Macht kehrt, der hundeführer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter achtung: satire, der hund, der mensch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

dieses verfluchte dahin

Er ist dahin gegangen. Wo soll das sein? Dieses verfluchte dahin. So weit weg, dass ich mich allein fühle. Jetzt. Nein. Er hat mich nicht allein gelassen. Das war seine art so gar nicht. Aber die masseinheit für die strecke … Weiterlesen

Veröffentlicht unter der mensch, freunde | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar