Archiv der Kategorie: kunst

eine bessere gab’s selten

irgendwie ein guter tag für pink floyd. war/ist doch keine ganz so schlampige combo. und in diesem song ist, wofür ich brenne, jede menge seele drin. den grössten anteil dran hat clare torry, die den gesang improvisierte. eine bessere als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter kultur, kunst, musik | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

der grösste

es gibt einige grösste. Joe Cocker war, ist und bleibt der grösste, sie werden jetzt die geschichten erzählen von seinen exzessen und den wiederauferstehungen. tatsächlich bleibt der Josef der ehrlichste. einer, der musik mit allen fasern gelebt hat. und wenn’s … Weiterlesen

Veröffentlicht unter afrika, kultur, kunst, musik | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

der gute wecker

es gibt einen konstantin wecker, der ein richtig guter, ein ungezügelter ist. dann gibt’s einen wecker, der nur mehr die kopie seiner selbst und seiner eitelkeit abgibt. von ersterem wecker was packendes.

Veröffentlicht unter kultur, kunst, musik, poesie | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

ballade von der hanna cash

ein wunderschönes brecht-gedicht. ebenso schön vertont von hannes wader.

Veröffentlicht unter kultur, kunst, leben, musik, poesie | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

stern überm malathounis

In paris, am ende des jardin des tuileries, findet sich, sozusagen als echo auf den louvre, die orangerie. Im untergeschoss des museums, auf gut hundert metern, sind die seerosen-bilder claude monets… ja, was sind sie nun, diese bilder? Zu betrachten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, der mensch, küche, kultur, kunst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

…dann darfst du das

wenn du’s so drauf hast wie der pigor und der eichhorn, dann darfst du auch das französische chanson parodieren.

Veröffentlicht unter französisch, kabarett, kultur, kunst, musik | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

samstags-rockeln

was soll das traurige leben – lass uns musiken. Olaf hat mich gestern aufs hörenswerteste ins wochenende gezappelt. da juckt’s mich doch, noch ein bisschen samstags zu rockeln. zumal ich weiss, dass jon lord einer seiner favoriten ist. und rick … Weiterlesen

Veröffentlicht unter kultur, kunst, musik | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

“Lied des einfachen Menschen”

jura soyfers eltern flohen 1920 vor der russischen revolution nach österreich. jura, der jüdische satiriker, lyriker, romanschriftsteller und theaterautor starb 1939 26-jährig im kz buchenwald. nachfolgend soyfers Lied des einfachen Menschen Menschen sind wir einst gewesen Oder werden’s eines Tages … Weiterlesen

Veröffentlicht unter biografien, der mensch, faschismus, kultur, kunst, leben, nazis, poesie | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

guernica

guernica. das war vor warschau. vor london. auch vor berlin. guernica, das war eine neue form der kriegsführung. aus der luft, gegen wehrlose zivilisten. guernica war der angriff von görings legion condor am 26. april 1937. – erwähnt für die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter der mensch, krieg, kunst | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

thunderstruck

hätt’ ich doch fasst vergessen, euch das darzubieten. nennen sich steve’n’seagulls, die schlingel.

Veröffentlicht unter kultur, kunst, musik, skurril | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar